Teilnahme am Projekt Stadtteilzentren inklusiv

Vom von Büro | Stadtteilzentrum

Unser Stadtteilzentrum nimmt ab August 2018 teil am Projekt "Stadtteilzentrum inklusiv" des VsKA

„Stadtteilzentren inklusiv!“ ist ein dreijähriges Projekt des Verbandes für sozial-kulturelle Arbeit e.V. // VskA und wird gefördert von der LOTTO-Stiftung Berlin. Von 2018 bis 2021 werden im Rahmen des Projektes 20 Nachbarschaftshäuser und Stadtteilzentren von den Mitarbeiter*innen des VskA und der Inklusionsfirma GETEQ in dem Prozess beraten und begleitet, offen und nutzbar für alle im Stadtteil lebenden Bürger*innen, also auch für Menschen mit Behinderungen zu werden.

Ein Bestandteil des Projektes ist die Durchführung von sogenannten „RealitätsChecks Inklusion“ durch die GETEQ. Dabei werden in Nachbarschaftshäusern und Stadtteilzentren Befragungen zu Inklusion und Prüfungen der Barrierefreiheit durchgeführt. Die Evaluation erfolgt nach dem nueva-Prinzip. nueva steht für „Nutzer und Nutzerinnen evaluieren“.

 

Die erste Arbeitsgruppe zur Entwicklung eines Fragebogens findet statt am 24. August von 10 - 16 Uhr im Stadtteilzentrum. Alle, die sich für ein inklusiveres Stadtteilzentrum engagieren wollen, sind herzlich eingaleden, an dieser Arbeitsgruppe teilzunehmen. 

Zurück

Teile diese Seite

Finde und folge uns bei

/Mehrgenerationenhaus  /Stadtteilzentrum
© 2018 Nachbarschaftszentrum DIVAN e.V. |Datenschutz | Impressum